Background image jumbotron home

04.12.2017 | Was brauche ich, um bei Studicash zu arbeitenWozu benötige ich eine rote Karte

Infektionsschutz –ist Pflicht im Gastrobereich!

Wenn Du in der Gastronomie oder sonstwie bei der Arbeit mit Lebensmitteln in Berührung kommst, brauchst Du die sogenannte rote Karte.

Dazu brauchst Du eine  ;)    ->   eine Infektionsschutzbelehrung?

Nach einer Infektionsschutzbelehrung erhält man eine „Bescheinigung nach §43 Infektionsschutzgesetz“, auch „Rote Karte “oder früher „Gesundheitspass“ genannt. Es handelt sich um eine Belehrung über die Hygienevorschriften am Arbeitsplatz, wenn Du gewerblichen Umgang mit Lebensmitteln hast. Diese Belehrung wird meist in Form eines gezeigten Films oder auch schriftlich durchgeführt! Seit dem Jahr 2001 ist also keine ärztliche Untersuchung, Stuhlprobe oder eine Röntgenaufnahme der Lunge mehr erforderlich.

 

2. Warum ist die Bescheinigung notwendig?

Seit dem 01.01.2001 gilt als rechtliche Voraussetzung für die gewerbliche Tätigkeit mit Lebensmitteln eine Bescheinigung nach §43 Infektionsschutzgesetz.


3. Was ist Inhalt der Belehrung nach §43?

Du wirst über diese Inhalte informiert:

  1. Hygienevorschriften
  2. Tätigkeitsverbote bei bestimmten Krankheiten
  3. Pflichten des Arbeitgebers
  4. Straf-und Bußgeldvorschriften

Ziel der Belehrung ist es, ein Bewusstsein für die Problematik der Übertragung von Krankheitserregern durch Lebensmittel zu schaffen. Sie soll die Mitarbeiter in die Lage versetzen, Anhaltspunkte für ein Tätigkeitsverbot bei sich selbst festzustellen und entsprechend handeln zu können.


4. Wie bekomme ich eine Bescheinigung nach §43 Infektionsschutzgesetz?

Du gehst zu einem zuständigen Gesundheitsamt und lässt Dich dort belehren, indem Du dir einen Film anschaust und bekommst dann sofort deine Bescheinigung nach §43 Infektionsschutzgesetz!


5. Wo erhalte ich die Bescheinigung?

Du erhälst deine Bescheinigung bei deinem zuständigen Gesundheitsamt.

Hier erhälst Du deine Bescheinigung nach §43: (zuständig ist der Bezirk des Arbeitgebers oder Ihres Wohnortes)

Hier kommst Du zu den Gesundheitsämtern in Berlin


6. Was musst Du mitbringen?

  1. Deinen Personalausweis (oder deinen Pass und Meldebestätigung)
  2. Die Gebühr von 20,-€ (in bar oder per ec-Karte)
  3. Etwa 1 Stunde Zeit (inkl. Wartezeit und Belehrung)


7. Ist eine Anmeldung erforderlich?

Nein, eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Geh einfach während der Öffnungszeiten zu deinem Gesundheitsamt, bzw. kannst Du auch vorher online einen Termin machen


8. Wer trägt die Kosten?

Wenn Du mehr als 80 Stunden für uns gearbeitet hast, erstatten wir Dir die Kosten für die rote Karte.


9. Wie lange ist die Bescheinigung gültig?

Wichtig: Nach der Erstbelehrung (erstmalige Ausstellung des Gesundheitspasses) muss innerhalb von 3 Monaten die gewerbliche Tätigkeit mit Lebensmitteln begonnen werden! Danach ist der Gesundheitspass unbegrenzt gültig, auch wenn Sie längere Zeit nicht im Lebensmittelbereich arbeiten.

Hast Du noch Fragen melde Dich einfach bei uns.  Telf.030 23568685

Blog Image

Weitere Artikel

04.12.2017 | Was brauche ich, um bei Studicash zu arbeitenWas brauche ich, um meinen Lohn am Wochenende sofort zu erhalten?

Ursprünglich wollten wir Dir das Geld über Paypal schicken. Damit es in der Sekunde, wo es bei uns raus ist, bei Dir ist. Geht leider nicht mit Paypal. (Das Bild....

Zum Artikel